Allgemeines

Google und Werbung

Google und Werbung

Wir haben vor einigen Tagen die Bekanntgabe der Gewinne von Google und Yahoo für das erste Quartal 2005 erörtert, Rekorde gebrochen und die Vitalität des Internet-Werbemarkts hervorgehoben. Yahoo ist fast 50 Milliarden wert.

Was ist neu im Werbesystem von Google?

Vor ein paar Tagen hat Google einen neuen Schritt getan: Es hat wichtige Neuigkeiten in seinem System angekündigt. Kurz gesagt, die Möglichkeit für Werbetreibende, bestimmte Websites aus dem Affiliate-Netzwerk des Google Adsense-Programms auszuwählen, damit ihre Anzeigen geschaltet werden. Eine weitere Neuheit sind die Kosten pro Impression. Ein Kriterium, das dem Nutzen gerecht wird, den das von Ihrer Anzeige generierte Image für viele Unternehmen generiert, unabhängig davon, welche Klicks Nutzer darauf machen oder nicht.

Damit schloss Google mit einem Schlag die Beschwerde von Werbetreibenden und Adsense-Partnern über die geringe Qualität einiger Websites, auf denen die Anzeigen geschaltet wurden. Ein weiterer Anreiz für Websites, die sich für qualitativ hochwertige Inhalte einsetzen. Und möglicherweise eine vielversprechende Einnahmequelle, basierend auf der Dynamik, die wir in diesem Markt sehen.

Es ist schwierig, einige kritische Stimmen zu verstehen. Die Vitalität von Google auf dem Markt ist der beste Beweis für die Lebensfähigkeit einer Informationsgesellschaft, die über die Freiwilligkeit einiger weniger hinausgeht. Es ist sehr schwierig, einen utopischen und kaum realistischen Purismus zu verstehen.

Googles Führung

Mit diesen neuen Vorschlägen unternimmt Google einen weiteren Schritt, der seine Innovationsfähigkeit und Führungsposition auf dem Werbemarkt bekräftigt.

Wenn Ihre Konkurrenten versuchen, ihre Suchtechnologie und das Angebot neuer Produkte und Dienstleistungen zu verbessern (der Fall von Yahoo in den letzten Monaten mit Vorschlägen wie dem jüngsten My Web und anderen), um aufzuholen, befasst sich Google derzeit mit diesem Thema Die Beziehung zwischen AdWords (Werbetreibenden) und Adsense (Partnerseiten) gibt Internetunternehmen, mit denen sie Partner auf ihrem Markt machen, neue Erwartungen an die Lebensfähigkeit. Die Strategie der Priorisierung von Werbeproblemen scheint richtig zu sein.

Google und lokale Werbung

Es scheint nicht, dass Google in diesen Vorschlägen bleiben wird. Vor einigen Tagen habe ich in Dirson gelesen, dass Google eine Piloterfahrung durchgeführt hat, um Websites für die Aufnahme von "Google Local" über ein Formular zu bezahlen, in dem der Nutzer zusätzlich zur Stadt (nur) Informationen über die Art des gesuchten Unternehmens sammeln kann USA, Kanada und Großbritannien). Ein sehr interessanter Schritt.

Es wird Zeit für den Browser und andere neue Innovationen und Dienste geben. Mit seiner Geschäftsstrategie revitalisiert Google heute das Internet wie kein führendes Internetunternehmen jemals zuvor.

Verwandte Links:

  • Einnahmen von Google und Yahoo

Video: Google: Personalisierte Werbung deaktivieren (September 2020).