Allgemeines

Apple bringt den bisher günstigsten iMac auf den Markt

Apple bringt den bisher günstigsten iMac auf den Markt

Apple hat seinen bisher günstigsten iMac auf den Markt gebracht, der jetzt im Online-Shop für 1.349 US-Dollar erhältlich ist.

Der neue 21'5-Zoll-iMac verzichtet auf bestimmte Funktionen anderer iMacs, um den Preisverfall auszugleichen. Das Modell ist ein großer Schritt für Apple, da es ihnen ermöglicht, ihre Kundenpalette zu erweitern (indem sie ein günstigeres Produkt einführen) und gleichzeitig eine gute Produktqualität beizubehalten (was bei ihrem Mac Mini nicht der Fall war).

Die Intel Iris Pro-Grafikverarbeitungseinheit (GPU) wurde durch die Intel HD Graphics 5000 ersetzt, wobei für den iMac eine weniger intensive Datenverarbeitung vorausgesetzt wurde. Trotz der Tatsache, dass die Grafikverarbeitungseinheit (GPU) ersetzt wurde, werden sowohl die Iris als auch die noch leistungsstärkere Nvidia als optionale Upgrades angeboten. Die Festplattenkapazität wurde ebenfalls auf 500 Gigabyte Speicher reduziert.

Wie bei anderen iMac-Modellen verfügt der neue iMac über WLAN-, Bluetooth- und USB 3.0-Anschlüsse.

Außerdem sind kostenlose Kopien von iWork und iLife vorinstalliert. Während das kürzlich angekündigte OSX Yosemite noch nicht verfügbar ist, können Benutzer, die einen neuen iMac erwerben, beim Verkauf ein kostenloses Upgrade durchführen.


Video: New 27 iMac 2020 Unboxing and Review! (September 2020).