Kurzurlaube

Günstige Reise nach Rom

Günstige Reise nach Rom

Besuchen Sie Rom in zwei Tagen

Was wir in 2 Tagen von Rom gesehen haben

Es scheint unglaublich, aber es war so, eine Blitzreise nach Rom. Wir dachten, wir hätten keine Zeit, alles zu sehen, was wir wollten, aber ja, wir haben es geschafft! Obwohl ... wir hatten viel zu wissen, im Zwei Tage können wir Rom sehen und genießen Sie seine Straßen, Museen, Architektur und Kultur. Unsere zweitägiger Ausflug nach Rom Es war unglaublich, ich empfehle es.

Unsere Reise begann in Valencia, der Flug startete um 9:00 Uhr morgens von Manises, Valencia. Wir nahmen ein Hotel in der Stadt Manises, das Hotel hieß Travelodge Valencia Aeropuerto. Wir können sagen, dass wir wiederkommen werden, ein gutes, schönes und billiges Hotel. Es kostete uns 37 € für ein Doppelzimmer mit Frühstück, ein einfaches und funktionales Hotel, sauber und perfekt für eine Nacht in der Nähe des Flughafens. Es gab gute Parkmöglichkeiten an der Straße, keine Notwendigkeit für das Parken zu bezahlen. Das Frühstück ist komplett: Gebäck, Toast, kontinentales Frühstück, Kaffee, Saft ... Als wir von Valencia aus reisten, ließen wir das Auto auf einem Langzeitparkplatz stehen, der Valencia Parking hieß (14 € zwei Tage).

Wir kamen in Rom an. Wir waren mit Ryanair unterwegs und es würde am Flughafen Ciampino ankommen. Im selben Flugzeug boten sie uns die Tickets an, um vom Flughafen mit dem Bus nach Termini zu gelangen. Wir kaufen Tickets bei Bus Ciampino - Termini Für 8 € pro Person Hin- und Rückfahrt zu jeder von uns gewünschten Zeit verstrichen sie jede halbe Stunde an jedem Tag der Woche. Also kamen wir in Termini (Hauptbahnhof in Rom) an, kamen am Platz der Republik an und suchten das Hotel in der Via Nazionale, 46. Das Hotel, das wir ausgewählt hatten, war das Eurostars International Palace.

Gutes Hotel in Rom? Wir haben es verstanden, die Wahrheit war, dass wir sehr überrascht waren. Ein sehr sauberes, klassisches und renoviertes Hotel. Wir haben kein Frühstück gekauft, weil es etwas teuer war und es viele Cafés gleich die Straße runter vom Hotel gab. Vielleicht war das Zimmer etwas teuer, aber es hat sich gelohnt, weil wir im Zentrum waren, in der Nähe von allem, was zu Fuß erreichbar ist, in einer ruhigen Gegend, exzellenten Service und sehr sauber und komfortabel. Etwas mehr als 200 € für zwei Nächte mit kommunalen Hotelsteuern (3 € pro Person und Nacht) inbegriffen. An der Tür des Hotels fuhren viele Busse vorbei, die zu Sehenswürdigkeiten wie z Trevis Brunnen (Bus Nr. 62), The Trastevere (Bus H)… Alle Annehmlichkeiten.

Was in Rom in 2 Tagen zu sehen?

Trevi-Brunnen bei Nacht

Tag 1 in Rom. Wir kamen um 11:30 in Rom an und gingen zum Hotel. Wir wussten nicht, wo wir anfangen sollten, und da es regnete, beschlossen wir, mit dem zu beginnen Vatikan Museum (Eintritt 16 € pro Person) und als wir abreisten, aßen wir in einem modernen Restaurant namens Lui und aßen ein Menü von 12 € pro Person, das Salat (einfach), Pasta und Hühnchen enthielt, das Getränk getrennt (3, 5 € 1 Liter Wasser); sehr empfehlenswert. Am Nachmittag gingen wir zu Petersplatz und das Basilika St. Peter. Beim Verlassen besuchten wir das Castillo de Sant Angelo (ein Märchenschloss) und das Sant Angelo Brücke wo die Aussicht spektakulär war, die Kuppel des Heiligen Peter beleuchtet, leuchtete der Fluss mit Straßenlaterne ...

Von dort suchen wir den Bus nach Trevi-Brunnen wo wir die Münze warfen, Fotos machten, den Platz sahen und einen römischen Klassiker genossen. Nach diesem Besuch gingen wir zum Spanien Platz, wunderschön mit riesigen Treppen und Blick (schon nachts) auf die Stadt sehr schön. Da wir spät gegessen hatten und viele Leute in dieser Gegend waren, beschlossen wir, eine Pizza zu essen und zu Abend zu Abend zu essen. Wir hatten eine leckere Pizza und gingen ins Hotel.

Rom von Il Vittoriano

Während der Tag 1 in Rom Wir sind nur mit der U-Bahn in den Vatikan gefahren, vom Platz der Republik zum Vatikan, weil wir zu Fuß die Stadt sehen wollten. Es ist unglaublich, Rom vorbeigehen zu sehen, die Gebäude sind wunderschön, die Säulen, die Kuppeln, die Basiliken und Kirchen in jeder Straße, die Geschäfte ... alles! Vom Vatikan zum Trevi-Brunnen nahmen wir den Bus (Nummer 62), weil es weit weg war und es regnete. Ah !! Wir konnten die Sixtinische Kapelle nicht betreten, da sie mit dem Konklave geschlossen war, für die Öffentlichkeit geschlossen war, aber nicht im Eingang zum Vatikanischen Museum enthalten ist.

Tag 2 in Rom. Wir standen früh auf und gingen zum Frühstück. Wir frühstückten im Gusto 2004 in der Via Nazionale 215 (vor dem Hotel), wo wir 2 Caffe Latte, ein kontinentales Frühstück und einen Nutella-Crêpe hatten und uns 16 € in Rechnung stellten. Es war großartig und, wo wir waren, die Behandlung und die Qualität des Frühstücks, sehr günstig. Von dort gingen wir nach Rom. Heute habe ich gespielt siehe Altes Rom (Es war sonnig und es war ein Luxus zu Fuß). Wir beginnen mit dem Denkmal für Vitorino Emanuele I. von weitem gesehen, riesig und wie viel auffälliger. Denkmal für die römische Heimat. Wir sind dank der „Panoramici Aufstieg"Angeboten von" Rom vom Himmel "(7 €). Von einer Seite konnte man das sehen Antikes Rom, das römische Forener Kolosseum, das Colona Traiana, der Mercati Traianel ... und von der anderen Seite aus konnte man die Organisation der Stadt, den Blick auf die Straßen, die Organisation und natürlich die Basiliken und Kirchen genießen, die sich durch die Größe ihrer Kuppeln auszeichneten und einen beeindruckenden Rahmen bildeten.

Wir haben uns unterhalten Il Vittoriano und von dort gingen wir zum Kolosseum. Da es Samstag war, gab es eine Warteschlange (Tipp: Wenn Sie den Roma-Pass kaufen, geben Sie ihn ohne Warteschlange ein und wenn Sie am Vortag kaufen, gibt es keine Warteschlange.) Wir haben die Tickets gekauft (12 € für den Eintritt in das Kolosseo + Palatino + Forum Romanum). und wir genossen stundenlang die Tour, Ansichten, Geschichte und Architektur eines der emblematischsten Denkmäler Roms. Von dort gingen wir zum Forum und nach Palatino, durchquerten den Arco di Costantino und machten eine Pause, um in einem dieser Karren auf der Straße zu essen, wo sie Hunde und Pizzabrot verkaufen. Wir wollten keine Zeit verschwenden! Sie berechneten uns für 2 Pizza Brot und Wasser 7 €. Wir waren für kurze Zeit im Forum, wir waren müde und beschlossen, einen kurzen Spaziergang und einen Blick von der Piazza S. Francesca Romana zu genießen.

Wir zogen um !! Wir haben einen gefangen Bus vom Kolosseum zur Piazza Navona und zum Pantheon. Wir kamen an und gingen zum Pantheon PlatzDa es eine Messe gab und wir erst um 18:00 Uhr einsteigen konnten, gingen wir auf ein Eis - Gelato. Wir haben klassische italienische Eissorten gewählt: Tiramisu, Strachatella, Tartufo und Nutella… Lecker !! Zwei mittelgroße Wannen in der Eisdiele Chocol Ice auf der Plaza del Panteón kosten 8 €. Wir gingen herum und sahen das Chigi-Palaster Montecitorio Palaster Madama Palast… Und wir kehrten ins Pantheon zurück, es war Zeit. Wir sahen es von innen, tourten und gingen in Richtung Piazza Navona, wo wir den Charme und das Leben genossen, die Maler und ihre Gemälde in der Mitte des Platzes, die Balkone mit Blumen, Markisen und ein Bild eines liebenswerten Italiens.

Von dort gingen wir zu Feld von Fiori Wo es einen schönen Blumenladen gab, einen alten Stand auf einer Seite des Platzes, der Zuneigung und viel Tradition vermittelte. Wir gingen um den Platz herum und sahen die Brunnen und das Leben in der Gegend. Und… von dort gingen wir zum Abendessen nach Trastevere. Wir fuhren mit der Straßenbahn (Nummer 8 von der Plaza Argentina) bis zur Haltestelle 1, nachdem wir die Brücke überquert hatten. Wir gingen durch die Straßen, erreichten den Kirchplatz und aßen in einem der Restaurants zu Abend, die dort waren. Das Abendessen war nicht sehr gut und der Preis war 50 € oder mehr, ich erinnere mich nicht und wir hatten kein gutes Abendessen. Es schien so, es sah gut aus, eine gute Speisekarte, eine schöne Terrasse, aber ... die Küche war nicht sehr gut. Wir nahmen den H-Bus und kehrten zum Hotel zurück, gingen ein Stück die Via Nazionale entlang und kehrten zum Hotel zurück.

Tag 3. Rückkehr nach Valencia. Um 7:45 Uhr flog unser Flug nach Spanien. In Termini wartete der Ryanair-Bus darauf, dass wir zum Flughafen kamen. Um 10:30 waren wir schon in Valencia. Eine besondere, schnelle Reise und… wo die Botschaft ist… Wir werden wiederholen !!

Tipps für Rom:

  • Setzen Sie sich vor dem Betreten nicht zum Mittag- oder Abendessen in ein Restaurant, in dem das Menü nicht an der Tür angebracht ist. [Siehe Tipps Gut essen in Italien]
  • Der Kauf von Bustickets vom Flughafen nach Termini im Flugzeug ist eine große Erleichterung und Bequemlichkeit.
  • Sie können keine Dienstleistungen oder Steuern in Restaurants erheben
  • Busgutscheine kosten ab dem Zeitpunkt des Umtauschs 1,50 € für 100 Minuten, 3 € für einen Tag… 1 Nur U-Bahn in der 100-Minuten-U-Bahn und alle gewünschten Busse und Straßenbahnen. Es gibt keine Rezensenten oder wir wurden nie nach den Tickets gefragt und es gibt Geldstrafen (sie sagten es uns)
  • Die Straßenbahn ist sehr schnell, komfortabel und die Frequenz ist sehr hoch.
  • Herumlaufen und den Bus so weit wie möglich meiden, spart Zeit und genießt die Stadt mehr. Obwohl man müder ist, ist man beeindruckt von den Gebäuden, Fassaden, Skulpturen ... in jeder Straße.
  • Holen Sie sich das Kolosseum-Ticket am Vortag oder kaufen Sie den Roma-Pass (wir haben ihn nicht gekauft, weil einige Tickets wie der Vatikan und andere nicht eingetreten sind und wir nur zwei Tage gefahren sind, es hat sich nicht gelohnt).

Kurz gesagt, wir bekamen sehr günstige Flüge, das Hotel hatte ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis im Zentrum von Rom, wir haben gut und günstig gegessen und den Aufenthalt zu genießen war nicht teuer für uns, eine europäische Hauptstadt zu sein.

Links zu Rom zwei Tage:

  • Kurzer Besuch in Rom
  • In Rom gut essen
  • Arten von Cafés in Italien
  • Historische Restaurants in Italien
  • Rom Bilder
  • Reise nach Italien

Video: Rome, Italy - Virtual Walking Tour around the City 4K (September 2020).