Tipps

Wie und wo man Weihnachtsdekorationen aufbewahrt

Wie und wo man Weihnachtsdekorationen aufbewahrt

So lagern Sie einfach Weihnachtsdekorationen

Wenn Sie Weihnachtsdekorationen nach Ablauf der Feiertage richtig aufbewahren, können Sie Zeit und Geld für das nächste Jahr sparen, da sie besser haltbar sind und Sie sie länger verwenden können.

1. Verwenden Sie transparente Kunststoffbehälter

Kunststoffbehälter sind großartig, da wir den Inhalt sehen können, sodass Sie keine Zeit damit verschwenden müssen, jede Schachtel zu beschriften. Stellen Sie beim Stapeln der Kartons sicher, dass die schwersten und größten Kartons unten und die kleinsten oben platziert sind.

2. Packen Sie die Perlen

Legen Sie sie in kleine Kisten wie Schuhkartons. Wenn viele Perlenstreifen verwendet werden, sind die größeren Kisten möglicherweise zu schwer. Legen Sie jeden Streifen in eine Plastiktüte, um Verwicklungen zu vermeiden. Eine andere Möglichkeit besteht darin, jeden Streifen um einen Rand einer fertigen Papierrolle zu wickeln und die Enden zusammenzukleben.

3. Stapeln Sie nicht die Weihnachtslichter

Es ist ratsam, die Weihnachtslichter in keiner Weise zu überfüllen und nicht zu viele Lichter in derselben Box zu halten. Die Box ist zu schwer und die Hintergrundbeleuchtung könnte beschädigt werden. Die Lichter können sich leicht verheddern, daher ist es eine gute Idee, jeden Lichtstreifen einzeln zu verpacken oder um eine Papierschnur oder ähnliches zu wickeln und in Plastiktüten zu packen.

4. Sparen Sie Platz mit Faltdekorationen

Bögen aus Drahtbändern können im folgenden Jahr gefaltet und wieder geöffnet werden. Luftschlangen und Drahtgirlanden können aufgerollt werden. Es ist nicht notwendig, sie zu falten, es sei denn, wir müssen Platz sparen.

5. Quetschen Sie die Kronen nicht

Die Kränze können in größeren Kisten gestapelt werden, aber jeder muss in Luftpolsterfolie eingewickelt werden. Wenn sie nicht verpackt sind, sollten sie nicht gestapelt werden.

6. Wickeln Sie die Weihnachtsdekoration richtig ein

Sie sollten einzeln in weißes Seidenpapier oder Luftpolsterfolie eingewickelt werden, wenn sie mehr Schutz benötigen. Da die meisten Ornamente leicht sind, können sie in großen Kisten aufbewahrt werden. Wenn die Originalverpackung der Ornamente erhalten bleibt, ist es besser, sie vor dem Einlegen in die Schachtel einzulegen.

7. Schützen Sie die Weihnachtsdekoration vor Feuchtigkeit

Wenn wir in einem feuchten Klima leben, reicht es möglicherweise nicht aus, Plastikbehälter zu verwenden. Legen Sie Beutel mit Kieselgel in jeden Behälter, um Schäden durch Feuchtigkeit zu vermeiden. Wenn Sie keine einzelnen Beutel zum Verkauf finden, können Sie diese herstellen, indem Sie ein paar Teelöffel Kieselgel in weißes Seidenpapier einwickeln und mit Klebeband fest verschließen. Legen Sie mehrere Beutel in die Schachtel.

8. Vor extremen Temperaturen schützen

Empfindliche Ornamente wie Fotos oder Wachsornamente können temperaturempfindlich sein und sollten an einem beheizten Ort aufbewahrt werden, da sie sich sonst verschlechtern, schmelzen oder zusammenkleben können.

9. Markieren Sie die Kästchen, um sie zu identifizieren

Bringen Sie ein Etikett oder ein rotes Band an allen Schachteln mit Weihnachtsdekorationen an, um sie im nächsten Jahr leicht identifizieren zu können, auch wenn sie neben anderen Schachteln aufbewahrt werden, die nichts mit diesem Thema zu tun haben.

10. Entfernen Sie nicht mehr verwendete Ornamente

Spenden oder wegwerfen, was übrig bleibt oder nicht, manche Menschen neigen dazu, alle möglichen Dinge aufzubewahren, falls sie später eine Verwendung finden, aber es lohnt sich nicht, Platz für die Aufbewahrung von Ornamenten zu verschwenden, von denen wir wissen, dass wir sie nicht wieder verwenden werden Es sei denn natürlich, es hat eine sentimentale Bedeutung.

Verwandte Lektüre:

  • Ideen für die Aufbewahrung von Dingen zu Hause
  • Weihnachtsschmuck

Video: XXL TEDI Haul I Winter u0026 Weihnachtsdeko I Alexandra Maxime (September 2020).